Die Gründung des „Verbandes der Wirtschaft Nordhausen e.V.“ fiel in die Zeit voller Erwartungen und Hoffnungen der regional tätigen Unternehmen. Die Privatisierungsphase war abgeschlossen und es ging um die Bestandspflege der im Landkreis ansässigen Unternehmen und um die Ansiedlung neuer Unternehmen bzw. die Erweiterung des vorhandenen Wirtschaftspotenzials... [mehr]

 


Die zunehmend problematische Wirtschaftsentwicklung in der Region Nordhausen und erkennbar wachsende existenzielle Schwierigkeiten ortsansässiger Unternehmen waren Anlass, ein Podium für Fachvorträge, gezielte Problemdiskussionen sowie zum lösungsorientierten offenen Meinungs – und  Erfahrungsaustausch unter Führungskräften zu schaffen. Auf Anregung von Prof. Dr. König, und aktiv durch Klaus Becker gefördert, wurde die Bildung eines Interessenkreises der Industrie und des verarbeitenden Gewerbes vorbereitet und am 11.11.94 mit der Gründungsveranstaltung des Industriellen Stammtisches (IST) beschlossen... [mehr]

 


Nachdem es die Spatzen bereits im Frühjahr vom Dach pfiffen, war es dann zum Sommeranfang – also am 21. Juni 2004 – soweit. Der Verband der Wirtschaft Nordhausen und der Industrielle Stammtisch Nordhausen haben sich unter notarieller Aufsicht das „Ja-Wort“ gegeben und gründeten den „Nordhäuser Unternehmerverband e.V.“... [mehr]

 


Nach 10 Jahren der Unabhängigkeit in den Verbandsstrukturen des Verbandes der Wirtschaftund des Industriellen Stammtisches, aber auch nach 10 Jahren gleicher Positionierung zu Wirtschafts- und Kommunalthemen dieser Region, richten sich die beiden Verbände nun unter dem Dach des „Nordhäuser Unternehmerverbandes“ neu aus nach dem Motto: „Einigkeit macht stark“. Die hohe Beteiligung der Mitgliedschaft zur Gründungsversammlung lässt erkennen, dass die beiden ehemaligen Verbände nach der Verschmelzung sehr schnell ein neues „Wir-Gefühl“ entwickeln wollen... [mehr]