Führungswechsel beim NUV

Donnerstag, 25. Dezember. 2014

Am Dienstagabend (16.12.14) trafen sich die Mitglieder des Nordhäuser Unternehmerverbandes (NUV) auf dem Gelände der Forst Farm zwischen Herreden und Hochstedt zu ihrem letzten Mitgliedertreff in diesem Jahr. Wir berichteten bereits.

An diesem Abend wurden die 150 Mitglieder des Verbandes darüber informiert, dass Hans-Joachim Junker den Vorsitz im Vorstand des NUV zum Ende des Jahres abgeben wird. Der Vorstand war während seiner jüngsten Sitzung seinem Vorschlag gefolgt und hatte Niels Neu zu seinem Nachfolger gewählt, Stellvertreter wird Roland Handrek. Hans-Joachim Junker wurde vom Vorstand als Anerkennung seiner Verdienste um den Verband einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt und wird in dieser Funktion dem Vorstand weiter angehören.

Neu dankte Junker für die zehnjährige Vorstandsarbeit, die auch eine gemeinsame war, und die sieben Jahre zuvor als Vorsitzender des Wirtschaftsverbandes Nordhausen, der im Jahr 2004 mit dem Industriellen Stammtisch zum NUV fusionierte. Der Vorstand des NUV wird also auch künftig in gleicher Besetzung, wenn auch mit geänderten Funktionen, die bewährte Zusammenarbeit fortsetzen. Die Mitglieder des NUV erhoben sich nach der Bekanntgabe von ihren Plätzen und bekundeten mit ihrem lang anhaltenden Beifall ein aufrichtiges und herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit.

Vorstandsmitglied Dr. Dirk Vetter hielt anschließend die Laudatio und erinnerte an die Verdienste von Junker sowohl im Verband als auch als dessen Vertreter nach außen. Dass der NUV heute eine starke Stimme der Wirtschaft sei, das sei maßgeblich Hans-Joachim Junker zu verdanken. “Nun aber als ordentlicher Rentner, gebe ich das Steuer ab und weiß es bei meinem Nachfolger in guten Händen”, sagte Junker und dankte für die Unterstützung sowie für das entgegengebrachte Vertrauen sowohl innerhalb des Vorstandes als auch unter den Mitgliedern des NUV.